EN
Best Brand Practice

Strabag Real Estate

Development Services: STRABAG Real Estate im Dienste der Grundstückseigentümer

Bezahlbarer Baugrund ist rar. Darum vermarktet STRABAG Real Estate ihr renommiertes Entwickler-Knowhow nun auch als Dienstleistung für Dritte.

Die STRABAG Real Estate (SRE) zählt zu den führenden Projektentwicklungsunter-nehmen Europas. Sie gehört zum österreichischen Baukonzern STRABAG und realisiert seit über 50 Jahren Gewerbe- und Wohnbauprojekte insbesondere in Deutschland und Österreich.

Die alteingesessene Entwicklermarke besitzt eine hohe Bekanntheit und ein hohes Renommee. Dazu tragen nicht nur die in der Öffentlichkeit als nachhaltig wahrgenommenen Großprojekte, wie die Tanzenden Türme Hamburg oder das Upper West Berlin bei, sondern auch der gute Leumund bei. Dem konzernweiten Slogan „Teams Work“ folgend, ist der Markencharakter auf gemeinsamen Erfolg und Kooperation ausgerichtet. Dass das Unternehmen als zuverlässiger Fair-Player wahrgenommen wird, bestätigen auch die Markenanalysen des Real Estate Brand Instituts, dessen Markenaward SRE drei Mal in Folge gewann.

Anlagewerte von Profis entwickelt

Mit der starken Marke im Rücken, erweiterte SRE im Herbst 2017 ihr Leistungsspektrum um die DEVELOPMENT SERVICES. Seither wird Projektentwicklung auch als Dienstleistung für Dritte angeboten. Erklärtes Ziel ist es, Bestandseigentümer davon zu überzeugen, die wertoptimierende Entwicklung ihrer Grundstücke in professionelle Hände zu legen. Zielgruppe sind institutionelle Anleger und Unternehmen.

Der Anstoß zum Brandstretching kam durch einen Auftrag im Regionalbereich Freiburg. Die örtliche Volksbank orderte ein optimales Immobilienkonzept für ihr Grundstück. Da bezahlbarer Boden mittlerweile Mangelware ist, erkannte die SRE-Geschäftsführung im Verkauf von Planungs- und Realisierungskompetenz eine zukunftsträchtige Erweiterung ihres Geschäftsmodells. Sie richtete Anfang 2017 eine Stabsstelle ein, die der 45-jährige Jurist Dr. Thomas Spiegels leitet. Als erstes analysierte sein Team die Abläufe bisheriger Projekte und exzerpierte daraus Standard, anschließend schälte es aus der SRE-Marktpositionierung den USP heraus.

Immobilien mit wirtschaftlichem und technischem Sachverstand

Was SRE von der Konkurrenz abhebt wurde in der Analyse schnell klar: „Der technikaffine Bauprozess ist unser USP, der Development Services Auftraggebern geldwerte Vorteile bietet. Als Tochter des STRABAG-Baukonzern mit fast 75.000 Mitarbeitern, beherrschen wir die Immobilienentwicklung von der betriebswirtschaftlichen wie der bautechnischen Seite. Von der Initiierung bis zum Betrieb fließt das gesamte Konzern-Knowhow in die Gebäude mit ein, was sich beispielsweise in unserer hohen Baukostentreue manifestiert“, betont Spiegels.

Immobilienkopf als Keyvisual

Gelauncht wurden die DELOPMENT SERVICES zur Expo 2017. „Unsere Aufgabe bestand darin, Grundstücks- und Immobilienbesitzer auf die neue Dienstleistung aufmerksam zu machen und dabei echte Aufklärungsarbeit zu leisten. Jetzt ist bekannt, dass der renommierte Developer SRE sowohl auf eigene Rechnung als auch für Externe entwickelt“, skizziert Miriam Beul, Mitinhaberin der textschwester Immobilienkommunikation GbR.Kommuniziert wurde federführend über Anzeigenkampagnen in Print und Online sowie durch Pressearbeit. Als Keyvisual diente ein Kopf, dem markante Gebäude der SRE entwachsen. Gepaart mit dem Slogan „Wir entwickeln Ihre Werte“ wird so der Servicecharakter verdeutlicht. Layoutet sind alle Maßnahmen im STRABAG-CI mit SRE-Logo – was die starke Entwicklermarke mit Baukonzern-Knowhow zum Absender erhebt. Das Marketingkonzept stammt von der Agentur Niehaus, Knüwer & Friends, die Pressearbeit von den textschwestern.

Für die Zukunft gerüstet

Bereits mit Markteintritt konnte SRE mit der Bayerischen Versorgungskammer einen veritablen Player als Kunden gewinnen, der sich von der Developerin das neue Headquarter in München entwickeln lässt. Für SRE-Geschäftsführer Günter Nikelowski ist das erst der Anfang: „Der Immobilienmarkt wird noch enger werden und viele Akteure dazu zwingen, Bestände zu halten und zu optimieren. Dazu stehen wir mit unserem Kompetenzbereich DEVELOPMENT SERVICES bereit.“